Robert Bosch GmbH-Leitfaden Kontinuierliche Verbesserung – Storytelling im Comic-Stil

Project Description

Der Kunde:

Am Standort Schwieberdingen sind diese Bosch Geschäftsbereiche beheimatet – Automotive Electronics, Gasoline Systems, Drive and Control Technology, Electrical Drives, Starter Motors and Generators sowie die Funktionsbereiche Forschung und Entwicklung.

Und hier sind auch die Abteilung verantwortlich für Organisational Development lokalisiert, die sich mit allem rund um das Thema Improvement/kontinuierliche Verbesserung beschäftigt. Sie betreibt CIP, den Continuous Improvement Process weltweit voran.

Das Projekt:

Dieses Bosch CIP-Handbuch zum Thema „Continuos Improvement Process / Kontinuierliche Verbesserung“ ist als kompakter Leitfaden im Comic-Stil gehalten. Er kommuniziert im Konzept des Storytelling einfach, klar und spielerisch-leicht, was „CIP“ bedeutet und welche Tools es dafür gibt. Mitarbeiter und Führungskräfte werden durch dieses Geschichten-Erzählen die Fakten auf sympathische Art und Weise dargebracht und sie sind so dazu einladen, engagiert an CIP-Aktivitäten teilzunehmen.

Die Aufgabe:

Der Leitgedanke dieses Booklets:
„Immer soll nach Verbesserung des bestehenden Zustands gestrebt werden, keiner soll mit dem Erreichten sich zufrieden geben, sondern stets danach trachten, seine Sache noch besser zu machen.“ Schon 1940 forderte Robert Bosch so seine Mitarbeiter auf, sich kontinuierlich zu verbessern. Mit diesem Zitat eröffnet Robert Bosch im Comic-Stil portraitiert, dieses Booklet.

Storytelling:
Die CIP-Welt wird anhand einer durchgängigen Geschichte vermittelt, bei der ein Bosch-Mitarbeiter als Hauptperson durch das Handbuch führt, der im Gespräch mit jeweils einem anderen CIP-erfahrenen Kollegen von diesem mehr dazu erfährt.

Was wesentlich war:
Die Robert Bosch GmbH ist weltweit aufgestellt und so galt es, auch das Thema „Internationalität“ zu illustrieren, also Mitarbeiter verschiedener Herkunft als CIP-Fürsprecher zu portraitieren wie auch den wichtigen Aspekt des Diversity Managements in Bezug auf Vielfalt, Chancengleichheit und Inklusion einzubinden.

Unsere individuell ausgearbeitete Design-Lösung:

In der Konzeptions-Phase wurde der Illustrations-Stil anhand von Moodboards mit verschiedenen Ideen-Skizzen ausgewählt, die passenden Bild-Ideen dann beim gemeinsamen Brainstorming im Konzeption-Workshop entwickelt. Wichtig war, nicht nur eine Folge einzelner Bilder zu kreieren, sondern vielmehr alles unter ein Hauptthema zu stellen, das die einzelnen Bild-Motive der Geschichte wie in roter Faden verbindet.

Artwork Delight Design:

Grafisches Konzept. Gestaltung. Illustration. Text-Idee für Titelseite.