Projekt Beschreibung

Der Kunde:

Die 1992 gegründete Berthold Leibinger Stiftung fördert die vier Bereiche Wissenschaft, Kultur, Kirche und Soziales. Sie unterstützt namhafte Institutionen wie beispielsweise das Thomas Mann House in Kalifornien, das Deutsche Literaturarchiv Marbach, die Internationale Bachakademie, die Internationalen Hugo-Wolf-Akademie und sowie die Akademie für gesprochenes Wort.

Mäzen und Unternehmer Berthold Leibinger engagierte sich auch in der medizinischen Forschung, etwa für das Robert Bosch Krankenhaus in Stuttgart und initierte den Innovations- und Zukunftspreis im Bereich Lasertechnologie. Qualitätssinn, Neugierde und Offenheit bewegten den engagierten Stifter Leibinger selber zu weiteren innovativen Schritten, in dem er 2014 den Comicbuchpreis auslobte, der unveröffentlichte, deutschsprachige Comic im Literaturhaus Stuttgart auszeichnet.

Das Projekt:

Im Zuge eines gewachsenen Mitarbeiterstabes wünschte man sich im Sinne des Teamgedankens für alle einen durchgängig einheitlichen Auftritt. Bewusst im Kontrast zu den mit Fotos repräsentierten Kuratoren, sollte ein prägnantes, illustratives Erscheinungsbild für die Mitarbeiter entstehen. Nicht zuletzt auch um hier das Engagement der Stiftung im Bereich Comic und Illustration weiter zu stärken.

Die Aufgabe:

Unsere individuell ausgearbeitete Lösung für die Berthold Leibinger Stiftung: Im Stil reduziert, klar, sachlich und seriös, durchaus aber auch lebendig und innovativ in der Wirkung – so beschrieb das Team die Aufgabe. Gerne Schwarzweiß in der Linienführung sollen die Konterfeis auf schlichtem, weißem Hintergrund für sich sprechen.

Artwork Delight Design:

Auf Grundlage von zwei bis drei Mobile-Momentaufnahmen jedes einzelnen Mitarbeiters arbeitete Ulrike Klaus für die vektor-basierten Portrait-Illustrationen charakteristische Wesenszüge der Physignomie heraus – immer in feinfühlender Wahrnehmung, enger Kommunikation und Resonanz der jeweiligen Persönlichkeit. Besonderes Augenmerk galt dabei der Wiedergabe der individuellen Typologie: wie etwa ein mediterraner Typus im Vergleich zu einem hellen Hauttyp sich in Schwarzweiß gestalten und im Adobe Illustrator übersetzen lässt. Oder auch wie die Frisur mit ihren bewegten Linien viel zum eigenen Look, Wiedererkennbarkeit und eigener Identifikation beiträgt.

Mehr über Illustration von Portrait Images für die Berthold Leibinger Stiftung in Ditzingen