Im Rahmen des Förderprogramms „Quartier 2020 – Gemeinsam. Gestalten.“ unterstützt das Ministerium für Soziales und Integration Städte, Gemeinden, Landkreise und zivilgesellschaftliche Akteure bei der alters- und generationengerechten Quartiersentwicklung. Ziel ist es, lebendige Quartiere zu gestalten – also Nachbarschaften, Stadtteile oder Dörfer, in die Menschen sich einbringen, Verantwortung übernehmen und sich gegenseitig unterstützen.

Als Teilnehmer dieses Programm lädt die Stadt Leonberg am 6. März zum Bürger-Dialog und Strategie-Workshop ins Rathaus ein, um Maßnahmen zu vereinbaren, wie hier in der eigenen Kommune, im Quartier Leonberg-Mitte lebendige Nachbarschaft aktiv gestaltet werden kann.

„Lebendige Nachbarschaft – einfach mal wieder miteinander sprechen“ – und heute schon das Zusammenleben von morgen gestalten. Unter diesem Tenor hat Delight Design den Gesamtauftritt für Leonberg mit Textbausteinen und Grafik entwickelt. So sind Handzettel im Postkartenformat DIN A5 sowie Flyer und Allwetter-Plakate entstanden, die an allen zentralen Wegstrecken in der Stadt platziert wurden.

Wie soll dieses Viertel in Leonbergs Mitte sich jetzt und in Zukunft weiterentwickeln? Wie lässt sich Barrierefreiheit flächendeckend ermöglichen? Wo findet man Unterstützung, wenn man  Hilfe oder Pflege braucht? Um gezielt Begegnungsorte für alle Bevölkerungsteile zu schaffen, in denen Vielfalt und ein wertschätzendes, bürgerschaftlichem Engagement gelebt werden kann, werden wir hier in Leonberg bereits erfolgreich etablierte Strukturen genutzt – und neu miteinander vernetzt:

Veranstalter: Stadt Leonberg in Kooperation mit der Samariterstiftung. Unterstützt von: Fachstelle für bürgerschaftliches Engagement, Familienbildungsstätte, Fish Leonberg e.V., Sozialstation, Internationalem Rat, Stadtseniorenrat, Stiftung Zeit für Menschen und Volkshochschule